Simbabwe und Botswana

1. Tag: Beginn der Selbstfahrerreise in Victoria Falls

Sie übernehmen in Victoria Falls Ihren Mietwagen und wohnen den ersten Tag Ihrer Reise in der wunderschönen Batonka Lodge. Die majestätischen Viktoria Fälle sind nur einen Katzensprung entfernt. Sie sollten gleich den nächsten Morgen für einen Besuch der Fälle nutzen. Auf der simbabwischen Seite der Fälle sehen Sie bei einem längeren Spaziergang ca. 70 % der Fälle. Ein tosendes Erlebnis! Auch auf einer Sonnenuntergangsfahrt auf dem Sambesi kommen Sie der Gischt der Fälle relativ nahe. Hierbei können Sie auch Nilpferde beobachten.

2. – 4. Tag: Safari im Hwange National Park

Sie verlassen die Viktoria Fälle und fahren zum berühmten Hwange National Park. Eines der besten Safarigebiete Afrikas. Die Ivory Lodge wird für die nächsten 3 Übernachtungen Ihre Unterkunft sein, die unweit vom Parkeingang entfernt liegt. Die Lodge liegt mit Blick auf ein Wasserloch und ist ideal für Safaris im Park. Auf Safari gehen Sie mit einem erfahrenen Guide der Lodge, der Ihnen eigehend Fauna und Flora erklären wird.

5. + 6. Tag: Aufenthalt im Matobo Hills National Park

Weiter führt Sie Ihre Fahrt durch Simbabwe. Ein Land mit unglaublich freundlichen Menschen und viel zu entdecken. Unter anderem Ihr nächstes Ziel den Matobo Hills National Park. Bekannt für seine Nashorn-Population und die fantastischen Landschaftsbilder. Das Big Cave Camp liegt eingebettet in die Steinlandschaft dieser Region. Mit den Guides des Camps lernen Sie den Park auf Pirschfahrten, Wanderungen und kulturellen Ausflügen kennen. Unter anderem findet man hier das Grab von Cecil Rhodes dem Begründer von Rhodesien.

7. Tag: Stopover an der Grenze in Botswana

Heute heißt es Abschied nehmen von Simbabwe. Sie fahren weiter nach Botswana und legen in der Woodlands Stopover Lodge eine Übernachtung ein. Diese liegt hinter der Grenze bei Francistown.

8. + 9. Tag: Aufenthalt am Makgadikgadi Pans National Park

Ein ganz besonderes Highlight Ihrer Reise durch Simbabwe und Botswana erwartet Sie während Ihrer Übernachtungen im Planet Baobab. Sie unternehmen unter anderem einen Übernachtungsausflug in die Ntwetwe Pfanne des Makgadikgadi Pans National Park und schlafen unter dem afrikanischen Sternenhimmel. An diesem einzigartigen Ort der Erde kann man mit bloßem Auge die Erdkrümmung sehen.

10. Tag: Stopover in Maun, dem Tor zum Okavango Delta

Sie verlassen die Salzpfannen Botswanas und fahren nach Maun. Von hier geht es am nächsten Tag per Flugsafari in das Okavango Delta. Genießen Sie den Abend bei einem Glas Wein in der Thamalakane River Lodge. Die Lodge liegt am Thamalakane Fluss ausserhalb von Maun.

11. – 13. Tag: Safari im Okavango Delta

Ihre erlebnisreiche Safari endet mit einem weiteren Highlight. Eine Flugsafari ins Okavango Delta. Das Bushman Plains Camp erwartet Sie tief im Okavango Delta. Das Camp bietet abwechslungsreiche Aktivitäten, um das facettenreiche Okavango Delta kennenzulernen. Von Pirschfahrten über Mokorofahrten bis hinzu Wanderungen mit Buschmännern werden angeboten. Ein einzigartiges Erlebnis mit tollen Landschaftsbildern, wie Palmengesäumte Inseln oder auch mit Wasserlilien gespickte Wasserläufe.

14. Tag: Ende der Safari in Maun

Heute heißt es Abschied nehmen von Afrika. Sie werden per Flugtransfer zurück nach Maun gebracht.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in 2021 / 2022:

ab 5.409,00 Euro

X