Uganda und Tansania

1. Tag: Beginn der Reise am Flughafen in Entebbe

Nach der Ankunft am Flughafen in Entebbe, werden Sie von Ihrem privaten, englisch sprechenden Guide begrüßt und zum Airport Guesthouse gebracht. Hier verbringen Sie die erste Nacht.

2. + 3. Tag: Kibale Forest National Park

Heute fahren Sie weiter zum Kibale Forest National Park, der sich in Westuganda in der Nähe von Fort Portal befindet. In Fort Portal machen Sie einen Stopp und nach dem Mittagessen besuchen Sie eine Teeplantage. Anschließend fahren Sie weiter zum Kibale Forest National Park. Der 1993 gegründete National Park schützt das Ökosystem des Kibale Waldes, einem Berg- und Regenwaldsystem mit eingeschlossenen Sumpf- und Graslandabschnitten, das in direkter Verbindung zu den Savannengebieten des Queen Elizabeth National Parks im Süden stehen. Der Park besitzt eine der höchsten Primatendichten weltweit. Darüber hinaus beherbergt der Park über 300 Vogelarten und 140 verschiedene Schmetterlingsarten. Mit etwas Glück können die Besucher die großen Herden von Waldelefanten aufspüren, die sich jedoch meistens versteckt halten. Während des Aufenthalts erwartet Sie das erste Highlight dieser Reise: ein Schimpansen-Trekking. Sie übernachten zwei Nächte in der weitläufigen Kluge’s Guest Farm.

4. Tag: Bwindi Impenetrable National Park

Sie fahren weiter nach Bwindi, Heimat der gefährdeten Berggorillas. Außerdem wohnen im Park Schimpansen, weitere Affenarten und andere Tiere. Der knapp über 300 qkm große Bwindi Impenetrable Forest National Park liegt im Südwesten von Uganda. Bwindi – übersetzt Platz der Dunkelheit – steht schon seit 1961 unter dem Schutz der Forst- und Wildtierbehörden Ugandas, wurde aber offiziell erst 1991 zum National Park erklärt. Die heutige Nacht verbringen Sie in der Buhoma Haven Lodge.

5. Tag: Ishasha Sector

Heute wartet die unvergessliche Begegnung mit den Gorillas auf Sie! Nach einem frühen Frühstück fahren Sie zur Bergstation und beginnen Ihr Gorillatrekking. Nach Ihrem Besuch bei den Gorillas wandern Sie zurück zur Basis und fahren weiter in den südlichen Sektor des Queen Elizabeth National Parks. Dieser Teil heißt Ishasha und ist berühmt für die baumkletternden Löwen. Die kommende Nacht verbringen Sie in der kleinen Ishasha Jungle Lodge.

6. Tag: Queen Elizabeth National Park

Weiter geht die Fahrt im Queen Elizabeth National Park. Nach einer Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal, der sicherlich einer der Höhepunkte des Besuchs im Queen Elizabeth National Parks ist und einem Mittagessen in Mweya, fahren Sie zur Ihrer heutigen Unterkunft der Buffalo Safari Lodge.

7. Tag: Tansania, Bukoba

Sie verlassen den Queen Elizabeth National Park und fahren über Mbarara zur Grenze nach Tansania. Nach der Einreise fahren Sie weiter nach Bukoba. Die Stadt liegt an der Westküste des Lake Victoria im Nordwesten von Tansania. Heute übernachten Sie im Bukoba Kolping Hotel.

8. Tag: Mwanza, Speke Bay

Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen mit einem Kleinflugzeug in Richtung Südosten nach Mwanza. Von dort aus werden Sie ans südöstliche Ufer des Lake Victoria in Tansania gebracht. Die Speke Bucht ist ein Teil des Speke Golfs, der nach dem berühmten Forscher John Hanning Speke benannt ist. Sie verbringen eine Nacht in der Speke Bay Lodge. Umgeben von Savannenlandschaft, wirkt die Lodge wie ein kleines, sich entlang des Ufers erstreckendes Dorf. Hier unternehmen Sie eine Kanufahrt und besuchen ein Fischerdorf.

9. + 10. Tag: Serengeti National Park

Sie verlassen den See und lernen die Tierwelt Tansanias kennen. Bei Ankunft in der berühmten Serengeti beginnt Ihre Pirschfahrt. Dieser riesige Park (ca. 14 000 km²) kann weltweit die höchste Konzentration an Wildkatzen vorweisen. Die Serengeti umfasst sehr verschiedene Biotope: Die Savanne mit ihren weiten grasbedeckten Ebenen im Süden, die bewaldete Hügellandschaft im Westen, die Kopjes im Osten und die Buschsavanne im Norden. Außerdem wird das Gelände von einem Fluss durchzogen, der ganzjährig eine vielseitige Fauna anzieht aber auch Lebensraum für Krokodile und Flusspferde darstellt. Sie übernachten zwei Nächte in der zentralen Serengeti im Kati Kati Tented Camp. Die nächsten Tage sind ebenfalls mit ausgiebigen Pirschfahrten gefüllt.

11. Tag: Ngorongoro Conservation Area

Heute fahren Sie pirschend durch die Serengeti in die Ngorongoro Conservation Area. Hier übernachten Sie eine Nacht im Ngorongoro Farmhouse.

12. Tag: Ngorongoro Krater

Heute erwartet Sie eine Tagespirschfahrt im atemberaubenden Ngorongoro Krater. Der Kraterboden hat einen Durchmesser von etwa 20 km. Etwa 25.000 Tiere bevölkern den Krater, darunter die höchste Raubtierdichte Afrikas. Am Rand dieses sicher berühmtesten Tierreservates der Welt sind Bernhard Grzimek sowie sein Sohn Michael begraben. Nach einem erlebnisreichen Tag fahren Sie nach Karatu, wo Sie die letzte Nacht Ihrer Reise in der Bougainvillea Safari Lodge verbringen.

13. Tag: Ende der Reise am Flughafen in Arusha

Heute heißt es Abschied nehmen von Afrika. Sie fahren zum Flughafen in Arusha, wo Sie sich von Ihrem Guide verabschieden und Ihre Reise endet.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in 2021 / 2022:

ab 5.980,00 Euro

X