Samburu National Park

Der Samburu National Park befindet sich etwa 350 km nördlich von Nairobi im Herzen Kenias und grenzt an das Buffalo Springs Nature Reserve. Der Park hat eine große von ungefähr 165 qkm. Die Landschaft ist durch trockenes Buschland und offene Grasflächen geprägt. Nur der Fluss Uaso Nyiro ist von einem schmalen Galeriewald gesäumt. Charakteristisch für diese Region sind Tierarten, die sich an den sehr trockenen Lebensraum angepasst haben, wie Orxyantilopen, Gerenuks, Grantgazellen sowie Dikdiks und Grevyzebras. Auch Löwen, Leoparden und Streifenhyänen sind hier anzu-treffen. Der Samburu National Park zeichnet sich auch durch seine großen Elefantenherden und zahlreiche andere Wildarten aus. Der Bestand an Elefanten ist jedoch nicht konstant und ist vom Wasserstand im Fluss Uaso Nyiro abhängig, der auch manchmal ganz austrocknet.

X