Sambesi National Park

Der Sambesi National Park in Simbabwe beginnt ca. 5 km stromaufwärts von Victoria Falls. Das Flussufer des Sambesi erstreckt sich über 40 km innerhalb des Parks. Die Fläche des Parks beträgt ca. 56.000 ha. Der Park beher-bergt eine Vielfalt an großen Säugetieren, wie Elefanten, Löwen, Wasserbüffel und Leoparden. Neben den charmanten Mitgliedern der „Big 5“ findet man hier Herden von Rappenantilopen, Eland, Zebras, Giraffen, Kudu, Was-serböcken und Impalas. Außerdem natürlich eine Vielzahl an kleineren Wildtieren. Über 400 Vogelarten wurden registriert. Am einfachsten gelangt man durch den Park auf dem ausgedehnten Netzwerk an Pfaden entlang des Flusses und durch die wunderschönen, rotfelsigen Hügel. Zudem bietet sich den Safari-Besu-chern auch der ca. 25 km lange Chamabondo Drive als Pirschfahrt an. Dieser führt durch den ‚wilderen‘, südlichen Abschnitt des Parks. Viele Lodges und Camps liegen am oder im Park oder sogar auf kleinen Inseln im Sambesi innerhalb des Parks.  

X