Matobo Hills National Park

Der Matobo Hills National Park bildet den Kern von Matabo und den Matopos Bergen, einem Gebiet aus Granitkopjes und bewaldeten Tälern, das etwa 35 km südlich von Bulawayo in Simbabwe beginnt. Der Park erstreckt sich über eine wunderschöne Landschaft mit einigen eindrucksvollen Felsen und beeindruckenden Ausblicken über Thuli, Mtshelele, und die Flusstäler Maleme und Mpopoma. Ein Teil des National Parks ist für den ca. 100 km² großen Wildtierpark bestimmt wurden, der mit Wildtieren inklusive dem Schwarzen- und Breitmaulnashorn besiedelt wurde. Vor allem kommen hier auch viele Leoparden vor. Der höchste Punkt in den Bergen ist das Kap, welches Gulati (ca. 1549 m) genannt wird und sich außerhalb der nordöstlichen Parkecke befindet. Ein wichtiger Bestandteil des Parks ist zudem das Grab von Cecil Rhodes, dem Mitbegrüner Rhodesiens.

X