Majete Wildlife Reserve

Das Majete Wildlife Reserve im Süden Malawis ist eine der großen Erfolgsgeschichten des afrikanischen Naturschutzes. Erst der gemeinsame Einsatz der Organisation African Parks mit der Regierung Malawis seit dem Jahr 2003 – einschließlich der Wiedereinführung gefährdeter Arten – hat Majete zu einem Modelprojekt für nachhaltige Entwicklung und Biodiversität werden lassen. Nahe der Stadt Blantyre befindet sich das ca. 70.000 Hektar umfassende Majete Wildlife Reserve, das Teil des Großen Afrikanischen Grabenbruchs ist. Das Reservat ist gekennzeichnet von altem Miombe-Wald und Granithügeln, die sich von malerischen Flußtälern und sattem Uferbewuchs abheben. Für Wildnisfreunde bevorratet Majete eine Vielzahl von Begegnungen einschließlich der Aussicht Spitzmaulnashörner, Leoparden, Löwen, Elefanten, Büffel, Elenantilopen, Kudu, Rappenantilope, Moschusböckchen, Klippsprin-ger, Lichtensteins Gnu und Zebras zu sehen.

X