Lower Zambezi National Park

Der Lower Zambezi National Park ist der jüngste Park Sambias. Er umfasst rund 5.000 qkm und bleibt im Vergleich zu anderen älteren und größeren Parks Sambias unberührt. Auch die Vielfalt der Tiere ist weniger umfangreich als in anderen Parks. Dennoch ermöglicht der Park tolle und aufregende Wildtierbeobachtungen und die Besucher haben die Chance den Tieren sehr nahe zu kommen! Der Park liegt angrenzend an das Mana Pools Reservat in Simbabwe und die Gebiete auf beiden Seiten des Flusses beherbergen eine enorme Anzahl an wilden Tieren unterschiedlichster Art wie unter anderem Löwen, Leoparden, Elefanten, Flusspferde, Büffel, Kudus, Zebras, Wasserböcke, Impalas, Rappenantilopen, Elenantilope, Warzenschweine, Krokodile, Samango Affen, Hyänen, Stachelschweine, Zibetkatzen, Ginsterkatze und Honigdachs. Zu den Vogelarten gehören Fischadler, Rotflügelbrachschwalbe, Perlhuhn, Tyrannenadler, Nashornvogel, Erdbeerköpfchen, Quelea, Karmin Bienenfresser und viele mehr.

X