Kaokoveld

Seit 1961 ist der Sodasee Lake Nakuru in Kenia unter Schutz gestellt. Er gehört zu den Seen des Great Rift Valley und hat einen typisch hohen Alkaligehalt, der besonders die Tiere anzieht, für die der Park berühmt ist. Der Lake Nakuru National Park ist Heimat hunderttausender Flamingos. Wenn sich die rosaroten Flamingos am Lake Nakuru in Kenia in die Lüfte erheben, bekommen Reisende das Gefühl eine rosa Wolke über sich zu haben. Damit bieten die Flamingos im Lake Nakuru National Park ein einzigartiges Naturschau-spiel. Die vom Aussterben bedrohte Roth-schildgiraffe ist ebenfalls im Lake Nakuru National Park beheimatet und auch das selten gewordene Nashorn ist hier zu finden. Obwohl der Nakuru National Park vergleichsweise klein ist, beherbergt er eine große Artenvielfalt an Tieren, ebenso eine landschaftliche Vielfalt. Insgesamt ca. 450 verschiedene Vogelarten bietet der Lake Nakuru National Park in Kenia. Ebenfalls im Park vorzufinden sind Büffel, Wasserböcke und Paviane. Mit etwas Glück lassen sich auch Leoparden beobachten.

X